Home Boxen allgemein Weihnachtszirkus Karlsruhe – Cinqueoncie in den letzten Vorbereitungen!

Weihnachtszirkus Karlsruhe – Cinqueoncie in den letzten Vorbereitungen!

by Fabrizio Alexander Burk

Anzeige

Karlsruhe / Offenbach – Nachdem es im Zuge der Vorbereitungen auf den 14.12. zu einigen Veränderungen im Team Cinqueoncie kam, die unter anderem darin gipfelten, dass man für die letzte Phase der Vorbereitung nach Augsburg zu Magomed Schaburov ging, ist die Sparringsphase und damit auch endgültig die Vorbereitung beendet. Damit kann Deutschlands jüngster Profiboxer, Luca Antonio Cinqueoncie am Samstag seine ersten beiden Titel in Angriff nehmen. Nach nur acht Kämpfen kommt für den Offenbacher somit die erste große Chance. Der 18-jährige kann sich bei erfolgreichem Ausgang seines Duells mit Danijel Andalovic (7-8, 7 KOs) auf gleich zwei Gürtel freuen. Es geht beim Duell der beiden nämlich um die Junioren-Gürtel der World Boxing Federation (WBF) und der Global Boxing Union (GBU). Angesetzt ist das Gefecht auf 10 Runden.


Magomed Schaburov sorgt in Augsburg für Feinschliff!

Den Feinschliff für die Chance in Karlsruhe besorgte sich Luca Cinqueoncie also bei einem alten Bekannten in Augsburg. Bei Magomed Schaburov wurde in den letzten 14 Tagen bis zu dreimal täglich trainiert. Dabei legte man den Fokus auf das Athletiktraining, weiteres Grundlagentraining und natürlich das Sparring. All das konnte man erfolgreich abarbeiten, zudem wurden Andalovic in Videoschulungen begutachtet. Manager und Vater Michael Cinqueoncie sagte zur aktuellen Form seines Jungen: Luca ist super in Form, wir sind auch sehr zufrieden, wie die Vorbereitung gelaufen ist und freuen uns einfach nur noch auf die Chance am Samstag.  Im Endeffekt wissen wir, was auf uns zukommt und sind dementsprechend gewappnet und hoffen des Weiteren, dass wir unseren Gästen aus Wirtschaft und Öffentlichkeit sowie den Sponsoren einen guten Auftritt bieten werden. Doch abschließend möchten wir danke an Robin Krasniqi und Magomed Shaburov sagen, die uns die Zusammenarbeit in Augsburg erst ermöglicht haben. Das Ambiente und das Gym sind wirklich absolute klasse und nur zu empfehlen.”

Gegner bereits mit Erfahrung in Titelkämpfen!

Zu tun bekommt es Cinqueoncie mit dem auf Rang Sieben bei Boxrec gelisteten Serbischen Supermittelgewichtler Danijel Andalovic aus dem historischen Städtchen Stalac. Andalovic konnte zudem bereits dreimal um Titelehren boxen. Dabei handelte es zwar um Gürtel aus der dritten oder vierten Reihe, doch zweifelsohne bekommt es der Offenbacher mit seinem bislang stärksten Kontrahenten zu tun. Zudem gelang es dem 1,77 Meter großen Serben alle seine Kämpfe vorzeitig zu entscheiden. Für Cinqueoncie ist jedoch klar, dass der Serbe auch ein viertes Mal ohne Titelehren nach Hause fährt. Luca sagte: „Ich habe vor jedem Gegner Respekt und freue mich auf die Aufgabe, sicherlich wird das mein bislang härtester Gegner, aber dafür geht es ja auch um was. Ich fühle mich gut vorbereitet und weiß was auf mich zukommen wird. Wie mein Vater bereits sagte, wir sind zuversichtlich, dass wir den Ring als Sieger verlassen werden und unseren Gästen eine gute Show liefern können.“

Offizielles Wiegen – Cinqueoncie im Limit, Andalovic etwas leichter

Nachdem es dann heute zum obligatorischen Wiegen kam, standen sich die beiden Kämpfer auch erstmals vor ihrem Duell am Samstag beim Face to Face gegenüber. Cinqueoncie wirkte etwas gelassener, der Serbe hingegen war aggressiv und schubste unseren Schützling sogar.  Unter Aufsicht gab es dann noch ein Händeschütteln. Das Duell auf der Waage sicherte sich Cinqueoncie, der etwas schwerer als sein Gegner daherkam. Luca Antonio wurde heute mit 76,9 kg gewogen, Danijel Andalovic brachte 74,5 kg auf die Waage. Am Samstag wird die Manege ab 17:00 Uhr geöffnet, der erste Kampf beginnt um 18:00. Unser Kampf wird voraussichtlich als sechstes Duell des Abends über die Bühne gehen, etwa gegen 20:30 Uhr. Wer den Auftritt nicht verpassen will, kann das Event Live im Stream bei den Kollegen von Fight24.tv verfolgen!

Text: Team Cinqueoncie

Anzeige

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen