Home Boxen allgemein Vor erster Titelchance – Luca Cinqueoncie in Bergisch Gladbach gefordert!

Vor erster Titelchance – Luca Cinqueoncie in Bergisch Gladbach gefordert!

by Fabrizio Alexander Burk

Anzeige

Bergisch Gladbach. Für das Team Cinqueoncie um Deutschlands jüngsten Boxprofi Luca Antonio Cinqueoncie (7-0, 6 KOs) geht es sportlich wieder auf die Zielgeraden. Zwei Kampfpaarungen sind für 2019 noch geplant, darunter eine ganz große Chance!

In Bergisch Gladbach wird Luca Antonio, der kürzlich erst bei der TS Fight-Sportmanagement GmbH einen langfristigen Promoter-Vertrag unterschrieb, wieder in den Ring steigen. Bei der von Team Wotschel in Kooperation mit Kobra Boxpromotion stattfindenden Veranstaltung am 8. November werden somit einige sportliche Leckerbissen geboten, denn im Bürgerhaus „Bergischer Löwe“ werden bis zu zehn professionelle Boxkämpfe zu sehen sein. Für unseren Nachwuchsstar geht es damit auch in die heiße Phase für dieses Jahr. Denn immerhin steht mit dem Auftritt in Bergisch Gladbach noch ein weiterer Kampf an – Im Dezember soll es beim Karlsruher Weihnachtszirkus dann um den ersten kleineren Titel gehen!

Der Fokus liegt auf Bergisch Gladbach, die Zukunft in Karlsruhe

Im Limit des Supermittel kommt es somit zur folgenden Kampfpaarung: Luca Antonio Cinqueoncie (7-0, 6 KOs) wird seinen achten Profikampf, nur zwei Monate nach seinem letzten Kampf, bestreiten. Dies wird gleichzeitig gegen den Georgier George Aduashvili (13-37-2, 7 KOs) das vorbereitende Gefecht auf seinen ersten Titelkampf beim Karlsruher Weihnachtszirkus sein. Für Cinqueoncie dürfte es vor allem darum gehen, wieder Ringgefühl zu bekommen und eine weitere gute Performance abzuliefern und vielleicht sogar in den Genuss zu kommen, mal über die volle Distanz gehen zu müssen. Angesprochen auf die kommende Aufgabe äußerte sich der Hauptprotagonist wie folgt: „Nach meinem letzten Auftritt freue ich mich jetzt natürlich wieder darauf, in den Ring zu steigen und zu zeigen, was wir in den letzten Wochen trainiert haben. Ich hoffe natürlich, dass der Gegner mich auch fordern wird und wir eine gute Leistung abliefern werden. Den restlichen Teammitgliedern wünschen wir ebenfalls nur das Beste.“ Auch Manager und Vater Michael Cinqueoncie äußerte sich vor den anstehenden Fights, er sagte: „Wir wollen das Jahr gut beenden und damit auch die ersten Weichen für 2020 stellen. Ich denke, wir haben für das erste richtige Profijahr in Lucas Karriere einen guten Weg eingeschlagen. Dazu tragen sicherlich auch die beiden Partnerschaften mit der TS Fight-Sportmanagement und Benlee bei.
Ich bin wirklich stolz auf das, was wir geleistet haben und wir wollen das natürlich im neuen Jahr bestätigen. Weiterhin hoffen wir, dass Luca noch einiges aus dem Kampf mitnehmen kann und dann in Karlsruhe eine tolle Leistung zeigen kann!“

Wotschel und Kobra präsentieren 11 weitere Kampfpaarungen

Ein echtes Highlight dürfte der Auftritt des ehemaligen Feigenbutz-Herausforderers Przemyslaw Opalach (27-3, 22 KOs) gegen Benjamin Skender (5-18, 3 KOs) aus Bosnien sein. Dieser Kampf wurde im Vorfeld auf acht Runden angesetzt und dürfte für den Polen nur eine kurze Zwischenstation sein.

Weiterhin werden auf der Undercard in seinem vierten Profikampf Younes Zarraa (3-0, 1 KO) zu sehen sein. Im Leichtgewicht tritt er gegen Mirko Jovic (2-13) aus Serbien an. Ebenso antreten werden, aber noch ohne festen Gegner, sind die Cruisergewichtler Alexander Nedbei (8-1, 4 KOs) aus der Schweiz und Simon Müller (5-0, 4 KOs) aus Rastatt/Baden-Württemberg. Dasselbe Schicksal ereilt im Halbschwergewicht Cueneyt Altintas (3-0, 3 KOs) und Marcel Seidel (0-1) im Limit des Mittelgewichts. Auch Halbschwergewichtler Mohammed „The Destroyer“ Bekdash (18-0, 15 KOs) wird mit seiner beeindruckenden KO-Quote im Ring zeigen, dass er gefährlich ist. Im Superweltergewicht klettert der Bergisch Gladbacher Sergej Wotschel (13-4-1, 7 KOs) ins Seilgeviert und will im 19. Profikampf sein Können unter Beweis stellen. Der Regensburger Uensal Arik (29-2, 25 KOs) und der Münchner Shefat Isufi (27-4-2, 20 KOs) werden ebenfalls noch Gegner bekommen, die einen spannenden Kampfabend versprechen.

Tickets sind auf https://www.oliverkirsch.de/der-bergische-l%C3%B6we/?fbclid=IwAR2Z3WobtiOy8GEBleQ0cMXf3BKbNDv2QFkyioEU5IeN2LIri2a4rzDUJO0
erhältlich.
Text: Team Cinqueoncie

Anzeige

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen