Home Boxen allgemein  SHABV-Ehrenmitglied Walter Meyer verstorben

 SHABV-Ehrenmitglied Walter Meyer verstorben

by Wolfgang Wycisk

Anzeige

Walter Meyer ist tot

Walter Meyer vom TSV Plön ist am 18.07.2019 im 90. Lebensjahr verstorben.

Mit ihm verliert der Boxsport einen Funktionär, der sich auf Landes- und Bundesebene als Idealist und anerkannter Fachmann sehr verdient gemacht hatte.

Walter Meyers sportliche Aktivitäten begannen 1946 als Schüler beim Boxverein SC Marathon Leipzig. Nach seiner Flucht widmete er sich von 1952 bis 1956 im Motorsportclub Plön dem Motorradgeländesport sowohl als Teilnehmer wie auch als Veranstalter und sportlicher Leiter.

Nach mehreren beruflich bedingten Wohnortwechseln übernahm er 1962 als Ingenieur die Fachvertretung einer Aufzugsfirma für Schleswig-Holstein und landete wieder in seinem Geburtsort Plön.

Bereits 1963 kümmerte sich Walter Meyer um den Aufbau der Fachsparte Boxen im TSV Plön und organisierte bis 1984 über 125 Heimveranstaltungen.
Die Organisation von Veranstaltungen lagen Walter Meyer im Blut. So blieb es nicht aus, dass er vom DBV in das Organisationskomitee für die Ausrichtung einer Europa- und zwei Weltmeisterschaften (1982 München und 1992 Berlin) berufen wurde. Daneben schob er als Gründer und Organisator der Boxliga Schleswig-Holstein den Liga-Betrieb an.

Das vielseitige Organisationstalent blieb dem Schleswig-Holsteinischen Amateur-Boxverband (SHABV) nicht verborgen und Walter Meyer konnte für eine Mitarbeit im Verband als Schriftwart und Geschäftsführer (1968 – 1978 und 1987 bis 2005) sowie als Vizepräsident (1975 und 1992 bis 1999) gewonnen werden.
Daneben organisierte er von 1995 bis zu seiner Auflösung in 2015 die Treffen der Gemeinschaft der Goldnadelträger im Deutschen Boxsport-Verband. Auch die Gründung der Fördergemeinschaft im SHABV 1987 fällt in seine rührige Zeit.

Für seine Verdienste und das Leben für den Boxsport hat Walter Meyer viele Auszeichnungen und Verdienstnadeln auf Landes- und Bundesebene erhalten. Die höchste Auszeichnung – das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland – wurde ihm 2008 durch Ministerpräsident Carstensen verliehen.

So wie es sein Gesundheitszustand ermöglichte, war Walter Meyer auf Veranstaltungen anzutreffen – zuletzt 2016 bei den Deutschen Meisterschaften in Lindow.
Mit Walter Meyer verliert der SHABV eine große Persönlichkeit, die sich über viele Jahrzehnte um den Boxsport verdient gemacht hat. Wir werden ihn als fairen, kompetenten und unermüdlichen Menschen in guter Erinnerung behalten.

 

Mit sportlichen Grüßen

Ellen Johannssen

Schleswig-Holsteinischer Amateur-Boxverband

Anzeige

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen