Home Boxen allgemein Roman Gorst – Deutscher Meister auf Lauerstellung

Roman Gorst – Deutscher Meister auf Lauerstellung

by Fabrizio Alexander Burk

Werbung

Anzeige

Neuwied / Passau – Für den amtierenden Deutschen Meister im Schwergewicht, Roman Gorst (6-0, 5 KOs) gilt es weiterhin, die Kohlen im Feuer zu behalten. Trotz Corona und den damit verbundenen Ausfällen hält sich der Mann aus Pocking weiterhin nur am Moment fest und verspürt keine Negativität.Ebenfalls nur positiv denkt man im Management des Bayern und bemüht sich mit vollem Tatendrang, um einen adäquaten Gegner im Spätsommer oder Frühherbst dieses Jahres. Denn trotz der aktuellen Flaute auf dem heimischen Boxmarkt wird hinter den Kulissen schon wieder fleißig weitergearbeitet. Denn es gilt sich bereits jetzt zu positionieren, um dann die richtigen Schritte einzuleiten und die damit verbundenen Kämpfe zu realisieren. Ebenso gibt es Neuigkeiten im Bereich der anstehenden Zusammenarbeiten. Denn nach Gesprächen und Verhandlungen ist es Holefeld selbst gelungen zu einer Kooperation mit der Universum Boxpromotion von Ismail Özen-Otto zu kommen. Diese beinhaltet gemeinsame Kampfabende und intensives Training in Hamburg vor Ort.
Zeitgleich steht damit steht auch ein möglicher Gegner von Gorst im Raum, der Universum-Neuzugang Christian Thun (4-0, 2 KOs).

Erste Lockerungen in Aussicht – Technik & Taktik im Vordergrund

Müdigkeit und Langeweile kommen bei Roman Gorst nicht auf. Trotz der aktuellen Kurzarbeit oder gerade aufgrund Derer. Denn der Bayer nimmt die Situation weiterhin gewohnt gelassen und denkt nur an das Positive. Dafür geht Gorst jeden Tag mehrere Kilometer laufen und feilt im privaten weiter an den Grundlagen. Nun sind auch erste Lockerungen in Aussicht, so z.B. die Arbeit mit Trainern und etwaige Gruppenarbeiten, jedoch immer noch unter dem Aspekt des Mindestabstands. Das bedeutet aber auch, dass Partnerarbeit und damit ein eigentlich notwendiger Bereich im Boxen, weiterhin nicht ausgeübt werden kann.
Über sein Training, die nahe Zukunft und was für ihn das Team Holefeld bedeutet, führt Roman nun hier näher aus: „Dass das alles nicht einfach ist, steht außer Frage, aber ich bin immer positiv, egal was passiert. Deshalb fällt es mir nicht schwer, mich zu motivieren und meine Einheiten abzuspulen. Das Training bereitet mir genauso viel Freude wie zuvor und ich sehe bereits Besserung in naher Zukunft, deshalb ist es jetzt besonders wichtig, noch mehr als andere zu arbeiten. Mögliche TV-Kämpfe und die Verteidigung meines Gürtels sind solche Besserungen und Ansporn genug für meine Zukunft, auch langfristig gesehen, deswegen gilt es auch meinem Promoter Thomas Holefeld einen großen Dank auszusprechen“.

Gorst & Holefeld – Gemeinsame Ziele nach Corona

Der Deutsche Meister führt weiter aus: “Denn Thomas hat zudem für mich immer ein offenes Ohr und unsere Kommunikation ist wirklich tadellos. Er ist immer darauf aus unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen und macht vieles möglich was eigentlich nicht möglich ist. Es gibt starke Bindungen und es besteht ein top Vertrauensverhältnis. Somit habe ich auch eine Verantwortung und muss meine Ziele nach Möglichkeit auch erfüllen. Ich möchte dieses Jahr noch meinen Gürtel verteidigen und wenn möglich, soll diese Ansetzung auch ein TV-Kampf werden, damit ginge im Übrigen ein großer Traum in Erfüllung.
Dass wir zukünftig die Möglichkeit bekommen, bei einer solch renommierten Promotion wie Universum Gast sein zu dürfen, zeigt wie gut das Verhältnis zu den anderen Ställen wirklich ist und was hintern den Kulissen für eine Arbeit geleistet wird. Das zeigt mir natürlich, dass ich auf dem richtigen Weg bin und weiter hart an mir arbeiten muss. In ein mögliches Duell mit Thun gehe ich ganz entspannt. Ich kenne ihn vom Sparring und weiß, was ich abrufen kann. Ich freue mich auf ein mögliches Duell vor großem Publikum, denn das wollen wir doch alle“.

Text: Team Holefeld

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen