Home Boxen allgemein Luca Cinqueoncie siegt gegen Pavel Albrecht bei Drive-In Boxing Night

Luca Cinqueoncie siegt gegen Pavel Albrecht bei Drive-In Boxing Night

by Fabrizio Alexander Burk

Werbung

Anzeige

Düsseldorf / Offenbach – Deutschlands ehemals jüngster Boxer mit einer Profilizenz, Luca Antonio „Rocky“ Cinqueoncie (10-0, 7 KOs), durfte nach rund acht monatiger Zwangspause wieder ins Geschehen eingreifen. Bei der Düsseldorfer „Drive-In Boxing Night“ bekam es der sympathische Offenbacher mit seinem Tschechischen Kontrahenten, Pavel Albrecht (4-6, 4 KOs) aus Brno zu tun. Beim Gefecht, angesetzt auf sechs Runden im Halbschwergewicht, ging es nicht um die beiden von Cinqueoncie gehaltenen Junioren-Weltmeistertitel, sondern vielmehr darum nach Corona wieder in den Rhythmus zu kommen und weitere Ringerfahrung zu sammeln.

Cinqueoncie siegreich – Albrecht als angemessener Gegner.

Ein insgesamt sehr zufriedener Abend, so oder ähnlich dürfte das Fazit zum Samstagabend im Team Cinqueoncie ausgefallen sein. Der Juniorenweltmeister der Verbände WBF und GBU, Luca Cinqueoncie hielt sich gegen den Tschechen schadlos und konnte somit seinen insgesamt 10 Sieg als Profi einfahren. Dafür war jedoch ein größeres Stück Arbeit von Nöten. Auf dem Papier waren die Voraussetzungen jedenfalls eindeutig. Cinqueoncie mit 1,91 Meter überragte seinen Gegner um saubere 24 Zentimeter und damit war auch offenkundig welcher Boxer nun welche Strategie verfolgen würde. Albrecht agierte über weite Strecken mit konterartigen Überfällen, Schwingern und vielen Heumachern. Der Offenbacher hingegen, schaffte es durch kluges verlagern des Gefechts, immer wieder eben jene Distanz zu wahren und damit Albrecht die Aktionen zu nehmen. Im ersten Durchgang waren es mehrere Schlagaktionen Cinqueoncies die Erfolge hatten, doch ebenso fand eine ansehnliche Kombination des Tschechen ihr Ziel zum Kopf des Offenbachers. Der zweite Durchgang war geprägt vom hohen Tempo Albrechts, dessen Aktionen aber so gut wie nie ihr Ziel fanden oder aber in der Deckung Cinqueoncies endeten, die sich zudem merklich verbessert hat.

Cinqueoncie sammelt weitere Ringerfahrungen!

Cinqueoncie trifft mit einer sauberen Geraden!

Cinqueoncie trifft mit einer sauberen Geraden!

Ein ähnliches Bild zeigte sich in den mittleren Durchgängen drei und vier. Albrecht musste seinem hohen Tempo nur langsam Tribut zollen, wurde aber insgesamt unachtsamer. Das führte dazu das das der Tscheche am Ende der dritten in einen schönen Aufwärtshaken lief und weitere Aktionen Cinqueoncies schlucken musste. Die beste Runde des Tschechen war jedoch die vierte. Hier gelang es dem 19-jährigen Offenbacher ab und nicht die Distanz zu wahren und Albrecht konnte zwei bis drei sehr gute Schwinger platzieren. Doch mit den Runden fünf und vor allem der sechsten gelang es „Rocky“ das Pendel endgültig zu seinen Gunsten ausschlagen zu lassen. Mit präzisen eigenen Aktionen gelang es dem Offenbacher, Pavel Albrecht merklich zu bremsen. Schlussendlich wertete das Kampfgericht einstimmig zu Gunsten von Luca Antonio Cinqueoncie.
Auch der Vater und Manager des Sohnemannes, Michael Cinqueoncie fieberte selbstverständlich mit: „Luca hat einen anständigen Fight abgeliefert. Pavel Albrecht war ein guter Mann, der nicht zum Verlieren gekommen ist und den Kampf gesucht hat. Den hat Luca auch ohne zu zögern angenommen und ihn letztlich siegreich gestaltet. Das wollten wir sehen und hier aus Düsseldorf einige Lehren ziehen. Die werden wir nun versuchen umzusetzen um darauf aufzubauen. Gleichzeitig hoffen wir das unser Auftritt gefallen hat und wir uns empfehlen konnten. Unser ganzer Dank geht vor allem an alle Unterstützer, das gesamte Team um Rainer Gottwald, sowie Universum mit Ismail Özen-Otto und Legacy Sports mit Karim Akkar für die Möglichkeit hier auftreten zu dürfen“.

Text: Team Cinqueoncie

So soll es sein - Beide Kämpfer Arm in Arm!

So soll es sein – Beide Kämpfer Arm in Arm!

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen