Home Boxen allgemein Erfolgreicher Abend in Bruchsal – Spomer und Tilev für TS siegreich!

Erfolgreicher Abend in Bruchsal – Spomer und Tilev für TS siegreich!

by Fabrizio Alexander Burk

Werbung

Anzeige

Bruchsal – Am vergangenen Samstagabend hat die TS Fight-Sportmanagement GmbH erneut einen Kampfabend über die Bühne gebracht. Im Pugilist Boxing Gym in Bruchsal wurde somit in diesem Jahr bereits die dritte erfolgreiche Veranstaltung organisiert und damit erneut unter Beweis gestellt, dass diese Verbindung Früchte trägt! Zum sportlichen Teil haben die Deutschen Meister im Superwelter und Supermittel, Slawa Spomer und Dimitar Tilev, beigetragen. Beide konnten ihre Kämpfe gegen Javier Maciel und Bernard Donfack siegreich gestalten!

// Slawa Spomer überzeugt einmal mehr gegen Javier Maciel

 In seinem 14 Kampf als Profi traf Slawa Spomer auf die argentinische Nummer fünf im Mittelgewicht Javier Francesco Maciel (32-11, 23 KOs). Die beiden lieferten sich ein ansehnliches Duell auf sehr gutem Niveau, in denen beide gerade zu Beginn ihre Momente hatten. Es war deutlich erkennbar, dass Spomer mit zunehmendem Kampfverlauf immer mehr das Ruder übernehmen konnte. Zudem gelang es ihm, sich sehr gut auf den Argentinier der mit dem Kampfnamen „La Bestia“ daherkam einzustellen und ihm seinen Stil aufzuzwingen. Vor allem gelingt es Spomer insgesamt betrachtet immer besser, seinen Plan konsequent durchzuziehen. So musste der Argentinier vor allem in der Halbdistanz und über die Außenbahn immer wieder gute Hände des Heilbronners nehmen und fand dagegen nie ein probates Mittel, um diese zu kontern. Ab der Mitte des Kampfes hatte man zudem das Gefühl das Maciel nicht mehr den Kampf drehen konnte. Dieses Gefühl spiegelte sich dann auch am Ende der acht Runden wieder. Slawa Spomer zeigte eine überzeugende Leistung und konnte letztlich alle Acht Runden für sich entscheiden und somit ein 80-72 einfahren. Damit kann sich Spomer weiter in der Rangliste verbessern und in absehbarer Zeit dürfte der erste Titelkampf ins Haus stehen. Thomas Holefeld sagte zum Kampf: „Slawa hat sich hier sehr abgezockt gegen einen Boxer aus den Top 100 gezeigt und ihm seinen Stil aufgezwungen. Das hat mir gefallen und zeigt, dass der Junge hart an sich arbeitet. Mit dieser Leistung können wir bald das Recht auf einen Titel anmelden und das ist auch unser Ziel. Slawa und das gesamte Team haben sich das mehr als verdient“!

// Tilev siegt nach hartem Kampf gegen Bernard Donfack

 Dimitar Tilev traf in seinem 14. Kampf als Profiboxer auf den Ringveteranen Bernard Donfack (23-26-4, 11 KOs) aus Berlin. Beide lieferten sich einen ebenfalls ansehnlichen Fight allerdings mit einem engeren Verlauf als von manchem vorhergesagt. Beide fanden gut in den Kampf und konnten vor allem im Infight immer wieder beim gegenüber Akzente setzen. Tilev versuchte dann mit zunehmendem Kampfverlauf, dem Gefecht seinen Stempel aufzudrücken, allerdings erwies sich Donfack als würdiger Gegner und konnte Tilev ein ums andere Mal mit guten Aktionen überraschen. Tilev hielt allerdings das gesamte Gefecht über die Ringmitte und vermied es so, aus dem Rückwärtsgang agieren zu müssen. Doch gerade im mittleren Teil des Gefechts der beiden, musste der Bielefelder zu viele Hände nehmen und Donfack konnte hier den Kampf sehr offen gestalten. Allerdings in den hinteren Runden gelang es Tilev durch seine körperliche Überlegenheit immer besser sich auf diese Überfallartigen Aktionen einzustellen. Letztlich werteten die Kampfrichter einstimmig zu Gunsten von Tilev mit zwei mal 78:74 und einmal 80:72. Holefeld sage hier zu diesem Kampf: „ Respekt an Bernard Donfack der sich hier sehr teuer verkauft hat und ein respektablen Auftritt hingelegt hat. Wir haben gesehen woran es hapert, aber sind dennoch nicht gänzlich unzufrieden. Dimi hat einen ordentlichen Kampf abgeliefert, wenngleich nicht über die gesamte Strecke des Kampfes. Gerade im mittleren Teil hat es Donfack gut gemacht, dafür gebührt im Respekt. Wir werden sehen wie das restliche Jahr sportlich verläuft und werden im nächsten Jahr versuchen den ersten internationalen Titel für Dimi zu arrangieren“!

Text: TS Fight-Sportmanagement GmbH

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen