Home Boxen allgemein Boxen im Norden: Roman Gorst erobert Deutsche Meisterschaft des BDB!

Boxen im Norden: Roman Gorst erobert Deutsche Meisterschaft des BDB!

by Fabrizio Alexander Burk

Anzeige

Face to Face – Boxen im Norden Estenfelder vs. Gorst

 

Hamburg / St. Pauli – Am vergangenen Sonntag ging es auf dem Hamburger Kiez mitten in St. Pauli nicht nur heiß her: Der Hauptkampf des Abends wurde im Schwergewicht zwischen dem Titelträger Boris Estenfelder (11-1-1, 7 KOs) und dem Pockinger Roman Gorst (6-0, 5 KOs) vom Team Holefeld ausgetragen. Der Schwergewichtstitel des renommierten deutschen Verbandes BDB war für die Boxer das Objekt der Begierde und auf diesen Kampf bereiteten sich die beiden Kämpfer monatelang vor. Während Roman Gorst einen Teil seiner Vorbereitung in Berlin bei Trainerlegende Ulli Wegner verbrachte und unzählige Runden beim Sparring und am Sandsack hinter sich brachte, besserte er seine Technik und seine Ausdauer auf. Dies konnte er sich in seinem ersten Titelkampf bei „Boxen im Norden“ zu Nutze machen und sportlich mehr als überzeugen.

Gorst mit überzeugender Vorstellung neuer Deutscher Meister!

Während Gorst beobachtend startete, versuchte Estenfelder mit langen Schwingern Gorst zu erwischen und legte sich oftmals sehr weit in den Schlag hinein. Während der Oberkörper Estenfelders oftmals nach vorne fiel, wich Gorst hingegen geschickt aus und konnte so viele Treffer gut auspendeln. Nur sporadisch kamen die Treffer des Titelträgers beim Herausforderer an. Den damals vakanten Titel des BDB erboxte Estenfelder im September 2018 gegen Dennis Lewandowski und gewann dabei einstimmig. In den zehn Runden im Kult-Kiezklub „Große Freiheit 36“ gingen die Kontrahenten auch diesmal über die volle Rundenanzahl.
Ab der Kampfmitte ließ die Ausdauer des Frankfurters Stück für Stück nach und Gorst machte sich diesen Umstand auch zu Nutze und begann, ihn immer wieder mit Schlagkombinationen durch den Ring zu drängen, während sich auf der Großen Freiheit die Stimmung immer weiter aufheizte. In der siebten Runde erfolgte ein Punktabzug für Gorst durch einen Schlag auf den Hinterkopf, was ihn jedoch nicht stoppten konnte, sondern ganz im Gegenteil: der Pockinger fuhr das Tempo weiter nach oben und forderte seinen Kontrahenten so stark, dass der Punktabzug glücklicherweise nicht sonderlich ins Gewicht fiel. Das Punkturteil nach zehn Runden lautete nicht ganz verständlich auf eine Split Decision. Im Einzelnen wurde wie folgt gewertet: 96-93 und 97-93 für Gorst und einmal 94-95 für Estenfelder.

Austragungsort: Grosse Freiheit 36

Folgerichtig wechselte der traditionsreiche Gürtel die Fronten und von nun an heißt es: „Der neue Deutsche Meister Schwergewicht – Roman Gorst“. Das im Anschluss natürlich einiges an Glückwünschen zu entgegennehmen war, war ein schöner Umstand den man gerne öfter erleben möchte und der neue Titelträger sagte abschließend:
„Ich war mit meiner Leistung sehr zufrieden. Die Vorbereitung hat sich ausgezahlt: Sparrings unter anderem mit Tom Schwarz und das Training mit Ulli Wegner in Berlin haben mich vorangebracht und mich reifen lassen. Auch die Erfahrung, das erste Mal über zehn Runden zu gehen, war sehr gut und lehrreich! Ich war mit meiner Form sehr zufrieden, denn Konditionsprobleme hatte ich keine und das Tempo war bis zum Ende ganz ordentlich. Boris kam oft mit dem Kopf voran und so war es schwer, aus der Distanz sauber zu boxen, aber ich hab’s immer wieder versucht und an meiner Linie festgehalten. Einzig den Punktabzug konnte ich nicht verstehen. Trotzdem bin ich sehr zufrieden, auch wenn Boris einige Male hart treffen konnte“, meinte der Pockinger in zufriedenen Ton nach dem Kampf.
Ebenso äußerte sich auch Gorst-Manager Thomas Holefeld: “Wir sind natürlich alle sehr Stolz auf Roman Gorst und freuen uns das er den Titel in unser Team geholt hat. Das war eine sehr gute Leistung auf der er künftig weiter aufbauen kann um sich seine Träume zu erfüllen. Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen, dass es schön gewesen wäre, Boris Estenfelder auch bei der Dopingkontrolle zu sehen”.

Text: Team Holefeld

Anzeige

0 comment

Wenn sie fortfahren, erklären sie sich mit der Benutzung von Cookies einverstanden. Weitere Infos

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Schließen